Thomas Rütten

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Kandidaten
Thomas Rütten
Kanalstr. 1
Tel: 0 160 / 58 01 13 0
thomas.ruetten@cdu-wachtendonk.de
  • Mein Wahlbezirk
  • Was mir Wichtig ist!
  • Ganz Privat

Wahlbezirk 6: Südöstlich Kempener Str. 

Ahornweg, An de Schleck, Ahornweg, Asternweg, Blumenweg, Eichenallee 1-40, 42, 44, 46, 50, 52, 54, Eschenweg, Fliederweg, Hainbuchenweg, Kanalstraße, Kastanienweg, Lindenallee, Moorenstraße 6-22, Nussbaumweg, Rotbuchenweg, Schlecker Weg 1-28, Seidenstraße, Ulmenweg, Weißbuchenweg

Gute Infrastruktur

Gute Straßen und Wege sind nicht nur ein Aushängeschild für unsere Gemeinde sondern auch wichtig für uns Menschen, die hier in Wachtendonk leben. Im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes haben wir viele Projekte entwickelt, z. B. zur Barrierefreiheit und zur Gestaltung der Nierspromenade im Bereich des Friedensplatzes und der Moorenstraße, die in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen.

Ebenso wichtig ist mir die Entwicklung attraktiver Gewerbeflächen. Diese schaffen und sichern Arbeitsplätze in der Nähe des Wohnortes und ermöglichen der Gemeinde eine weiterhin gute Entwicklung.

Gesunde Gemeindefinanzen

Wir haben durch eine gute Haushaltspolitik geschafft, dass die Gemeinde Wachtendonk schuldenfrei ist und über eine gute Liquidität verfügt. Das versetzt uns in die Lage, dass wir hier in Wachtendonk viele Dinge selbst gestalten können, z. B. beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses, der Sanierung des Freibades oder dem Erhalt unserer Sportstätten. Das muss auch so bleiben – dafür werde ich mich einsetzen.

Jugendarbeit und Familienpolitik

Kinder, Jugendliche und Familien sollen sich in Wachtendonk wohl fühlen. Dazu gehört es die Jugendarbeit auf den Prüfstand zu stellen um in der nächsten Legislaturperiode die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei spielen gerade in einer kleinen Gemeinde wie Wachtendonk die Vereine eine große Rolle – sie und die vielen Ehrenamtler verdienen unsere Unterstützung wo immer möglich.

Wohnraum ist in Wachtendonk immer noch knapp. Gerade jungen Menschen und Familien benötigen eine gute Perspektive auf bezahlbaren Wohnraum in Wachtendonk. Daher ist es mir wichtig, dass wir die Umsetzung der angestoßenen Neubaugebiete sowohl in Wachtendonk als auch in Wankum zügig vorantreiben.

Ich bin 57 Jahre alt und wohne seit 33 Jahren in Wachtendonk. Aufgewachsen bin ich in Nieukerk und war dort über 20 Jahre  im Vorstand und in der Jugendarbeit der DLRG Kerken aktiv. Dort habe ich auch meine Frau Astrid kennengelernt, die hier in Wachtendonk geboren wurde.

Wir wohnen auf der Kanalstraße und haben dort über viele Jahre ein älteres Einfamilienhaus renoviert. Wir haben zwei Töchter, Johanna und Sophia, die beide in unserer Gemeinde engagiert sind.

Ich arbeite seit fast 30 Jahren in leitender Funktion für die Deutsche Post/ DHL als Betriebs- und Abteilungsleiter in verschiedenen Betrieben, aktuell in Düsseldorf.

In der Elternpflegschaft der Michael-Schule, der Grundschule in Wachtendonk,  hatte ich erste Berührung mit dem politischen Leben in unserer Gemeinde. Seit 2013 bin ich CDU-Mitglied und im Vorstand aktiv. Seit der Kommunalwahl 2014 bin ich sachkundiger Bürger und seit 2016 Mitglied des Gemeinderates. Hier bin ich im Haupt- und Finanzausschuss, im Planungsausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss tätig.

Wahlbezirk 6: Südöstlich Kempener Str. 

Ahornweg, An de Schleck, Ahornweg, Asternweg, Blumenweg, Eichenallee 1-40, 42, 44, 46, 50, 52, 54, Eschenweg, Fliederweg, Hainbuchenweg, Kanalstraße, Kastanienweg, Lindenallee, Moorenstraße 6-22, Nussbaumweg, Rotbuchenweg, Schlecker Weg 1-28, Seidenstraße, Ulmenweg, Weißbuchenweg

Gute Infrastruktur

Gute Straßen und Wege sind nicht nur ein Aushängeschild für unsere Gemeinde sondern auch wichtig für uns Menschen, die hier in Wachtendonk leben. Im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes haben wir viele Projekte entwickelt, z. B. zur Barrierefreiheit und zur Gestaltung der Nierspromenade im Bereich des Friedensplatzes und der Moorenstraße, die in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen.

Ebenso wichtig ist mir die Entwicklung attraktiver Gewerbeflächen. Diese schaffen und sichern Arbeitsplätze in der Nähe des Wohnortes und ermöglichen der Gemeinde eine weiterhin gute Entwicklung.

Gesunde Gemeindefinanzen

Wir haben durch eine gute Haushaltspolitik geschafft, dass die Gemeinde Wachtendonk schuldenfrei ist und über eine gute Liquidität verfügt. Das versetzt uns in die Lage, dass wir hier in Wachtendonk viele Dinge selbst gestalten können, z. B. beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses, der Sanierung des Freibades oder dem Erhalt unserer Sportstätten. Das muss auch so bleiben – dafür werde ich mich einsetzen.

Jugendarbeit und Familienpolitik

Kinder, Jugendliche und Familien sollen sich in Wachtendonk wohl fühlen. Dazu gehört es die Jugendarbeit auf den Prüfstand zu stellen um in der nächsten Legislaturperiode die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei spielen gerade in einer kleinen Gemeinde wie Wachtendonk die Vereine eine große Rolle – sie und die vielen Ehrenamtler verdienen unsere Unterstützung wo immer möglich.

Wohnraum ist in Wachtendonk immer noch knapp. Gerade jungen Menschen und Familien benötigen eine gute Perspektive auf bezahlbaren Wohnraum in Wachtendonk. Daher ist es mir wichtig, dass wir die Umsetzung der angestoßenen Neubaugebiete sowohl in Wachtendonk als auch in Wankum zügig vorantreiben.

Ich bin 57 Jahre alt und wohne seit 33 Jahren in Wachtendonk. Aufgewachsen bin ich in Nieukerk und war dort über 20 Jahre  im Vorstand und in der Jugendarbeit der DLRG Kerken aktiv. Dort habe ich auch meine Frau Astrid kennengelernt, die hier in Wachtendonk geboren wurde.

Wir wohnen auf der Kanalstraße und haben dort über viele Jahre ein älteres Einfamilienhaus renoviert. Wir haben zwei Töchter, Johanna und Sophia, die beide in unserer Gemeinde engagiert sind.

Ich arbeite seit fast 30 Jahren in leitender Funktion für die Deutsche Post/ DHL als Betriebs- und Abteilungsleiter in verschiedenen Betrieben, aktuell in Düsseldorf.

In der Elternpflegschaft der Michael-Schule, der Grundschule in Wachtendonk,  hatte ich erste Berührung mit dem politischen Leben in unserer Gemeinde. Seit 2013 bin ich CDU-Mitglied und im Vorstand aktiv. Seit der Kommunalwahl 2014 bin ich sachkundiger Bürger und seit 2016 Mitglied des Gemeinderates. Hier bin ich im Haupt- und Finanzausschuss, im Planungsausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss tätig.

Vertreter:

Thomas Peters

Schleckerweg 26
Tel: 0 157 / 80 80 11 76
thomas.peters@cdu-wachtendonk.de