Integriertes Handlungskonzept

Integriertes Handlungskonzept

Im Jahr 2019 beschloss der Gemeinderat, auf Antrag der CDU-Fraktion, ein integriertes Handlungskonzept für den historischen Ortskern in Wachtendonk. Für Wankum haben wir auch ein solches Konzept beantragt, dieses wird in der nächsten Zeit in Rat und Verwaltung bearbeitet. Für Wachtendonk wurde das Konzept von der Bezirksregierung genehmigt und damit übernimmt das Land 50% der Kosten. Im ersten Bauabschnitt wird an der Nierspromenade eine Rampe für Rollstuhlfahrer, Rollatoren, Kinderwagen etc. auf die untere Ebene gebaut. In diesem Bereich wird der Kies entfernt und ein neuer Belag aufgebracht, damit man ihn gut befahren kann.

Der nächste Bauabschnitt wird die Umgestaltung der Moorenstraße von der Apotheke bis hinter die Grundschule beinhalten. Hier soll ein neuer Fußweg Entlang der Niers entstehen, der Parkplatz kommt näher an die Schule und der Straßenverlauf wird dementsprechend verlegt. Somit wird u.a. der Schulweg sicherer.

In den nächsten Jahren werden weitere Projekte angegangen

Schreibe einen Kommentar