Kreistag – Franz-Josef Draack

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Kandidaten
Kreistag – Franz-Josef Draack

Unser Kandidat für den Kreistag

Backesstr. 38
Tel: 0 160 / 36 72 14 2
franz-josef.draack@cdu-wachtendonk.de
  • Was mir Wichtig ist!
  • Ganz Privat

Seit 2003 bin ich Mitglied der CDU Wachtendonk als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender

Politische Tätigkeiten

  • 2003 -2009 als Sachkundiger Bürger in den Ausschüssen Jugend/Sport und Planung, Liegenschaften u. Verkehr
  • 2009 – 2014 als Ratsmitglied und dem Ausschuss Planung, Liegenschaft u. Verkehr
  • 2014 – 2020 als Kreistagmitglied und den Ausschüssen Rechnungsprüfung und

Wahlprüfungsausschuss

Im Kreistag stehe ich als Bindeglied für eine gute und enge Zusammenarbeit von Kreis und Kommune und möchte so einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit den kommunalen Finanzen gewährleisten.
Aus diesem Grund habe ich mich entschieden erneut für das Kreistagsmandat zu kandidieren.

 Die nachfolgend aufgeführten Themen listen die von mir zukünftig gesetzten Schwerpunkte auf:

Jugendarbeit

Da die Kinder und Jugendlichen des Kreises unsere Zukunft sind, liegt mir die Begleitung u. Förderung dieser Personengruppe auf Ihren Weg in den Alltag am Herzen. Daher ist mir die Bereitstellung von ausreichend Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen und berufsbildenden Schulen mit entsprechender Personal- bzw. Sachausstattung ein besonderes Anliegen, wofür ich mich auch weiterhin unter Einbehaltung der niedrigen Elternbeiträge und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen möchte.

Demografische Entwicklung

Die rasante Veränderung der Altersstruktur erfordert auch auf Kreisebene eine besondere Aufmerksamkeit.  Die Lebensbedingungen hinsichtlich der Schaffung von ausreichenden Pflegeplätze (stationärer / ambulanter), Beratungsangeboten und guter medizinischer Versorgung sind mir sehr wichtig.  

Bezahlbarer Wohnraum

Mit der 2019 gegründeten kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft wurde ein erster Schritt gegen das rückläufige Angebot von bezahlbaren Wohnräumen gemacht, für den Ausbau möchte ich mich weiter einsetzen.

Infrastruktur

Der Kreis verfügt überregional mit dem Hafen Emmerich, den rechts- u. linksrheinischen Bahnverbindungen, den Autobahnen A3 u. A 57 sowie dem Airport Weeze über gute Anbindungen an die umliegenden Regionen.

Da die individuelle Mobilität auf dem Land immer noch erste Wahl ist, ist mir die Beschaffenheit, der Zustand, der Ausbau des Straßen- und Radwegenetzes und des ÖPNV (öffentlichen Nahverkehrs) ein besonderes Anliegen. Für den Erhalt und deren Weiterentwicklung möchte ich mich einsetzen, damit eine positive Wirtschaftskraft und Lebensqualität für die Menschen aller Altersklassen vor Ort gewährleistet ist.

Seit 1989 lebe ich als gebürtiger Wankumer in Wachtendonk, wo ich mich sehr wohl fühle.

Ich bin 60 Jahre alt, seit 31 Jahren verheiratet und habe zwei Töchter im Alter von 24 und 26 Jahren. Nach meinem Abschluss als Elektromeister habe ich zunächst Erfahrungen in der freien Wirtschaft gesammelt, bevor ich 1990 zum Bauamt der Stadt Krefeld wechselte.

Seit 2002 habe ich die Bearbeitung bauordnungsbehördlicher Aufgaben als Sachbearbeiter im Bauordnungsamt übernommen.

Seit 2003 bin ich Mitglied der CDU Wachtendonk als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender

Politische Tätigkeiten

  • 2003 -2009 als Sachkundiger Bürger in den Ausschüssen Jugend/Sport und Planung, Liegenschaften u. Verkehr
  • 2009 – 2014 als Ratsmitglied und dem Ausschuss Planung, Liegenschaft u. Verkehr
  • 2014 – 2020 als Kreistagmitglied und den Ausschüssen Rechnungsprüfung und

Wahlprüfungsausschuss

Im Kreistag stehe ich als Bindeglied für eine gute und enge Zusammenarbeit von Kreis und Kommune und möchte so einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit den kommunalen Finanzen gewährleisten.
Aus diesem Grund habe ich mich entschieden erneut für das Kreistagsmandat zu kandidieren.

 Die nachfolgend aufgeführten Themen listen die von mir zukünftig gesetzten Schwerpunkte auf:

Jugendarbeit

Da die Kinder und Jugendlichen des Kreises unsere Zukunft sind, liegt mir die Begleitung u. Förderung dieser Personengruppe auf Ihren Weg in den Alltag am Herzen. Daher ist mir die Bereitstellung von ausreichend Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen und berufsbildenden Schulen mit entsprechender Personal- bzw. Sachausstattung ein besonderes Anliegen, wofür ich mich auch weiterhin unter Einbehaltung der niedrigen Elternbeiträge und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen möchte.

Demografische Entwicklung

Die rasante Veränderung der Altersstruktur erfordert auch auf Kreisebene eine besondere Aufmerksamkeit.  Die Lebensbedingungen hinsichtlich der Schaffung von ausreichenden Pflegeplätze (stationärer / ambulanter), Beratungsangeboten und guter medizinischer Versorgung sind mir sehr wichtig.  

Bezahlbarer Wohnraum

Mit der 2019 gegründeten kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft wurde ein erster Schritt gegen das rückläufige Angebot von bezahlbaren Wohnräumen gemacht, für den Ausbau möchte ich mich weiter einsetzen.

Infrastruktur

Der Kreis verfügt überregional mit dem Hafen Emmerich, den rechts- u. linksrheinischen Bahnverbindungen, den Autobahnen A3 u. A 57 sowie dem Airport Weeze über gute Anbindungen an die umliegenden Regionen.

Da die individuelle Mobilität auf dem Land immer noch erste Wahl ist, ist mir die Beschaffenheit, der Zustand, der Ausbau des Straßen- und Radwegenetzes und des ÖPNV (öffentlichen Nahverkehrs) ein besonderes Anliegen. Für den Erhalt und deren Weiterentwicklung möchte ich mich einsetzen, damit eine positive Wirtschaftskraft und Lebensqualität für die Menschen aller Altersklassen vor Ort gewährleistet ist.

Seit 1989 lebe ich als gebürtiger Wankumer in Wachtendonk, wo ich mich sehr wohl fühle.

Ich bin 60 Jahre alt, seit 31 Jahren verheiratet und habe zwei Töchter im Alter von 24 und 26 Jahren. Nach meinem Abschluss als Elektromeister habe ich zunächst Erfahrungen in der freien Wirtschaft gesammelt, bevor ich 1990 zum Bauamt der Stadt Krefeld wechselte.

Seit 2002 habe ich die Bearbeitung bauordnungsbehördlicher Aufgaben als Sachbearbeiter im Bauordnungsamt übernommen.

Vertreter:

Thomas Rütten

Kanalstr. 1
Tel: 0 160 / 58 01 13 0
thomas.ruetten@cdu-wachtendonk.de