CDU Gemeindeverband
Wachtendonk Wankum

INTEGRIERTES HANDLUNGSKONZEPT FÜR WANKUM

In der Sitzung am 14. Mai 2018 stimmte der Wachtendonker Rat dem Antrag der CDU für ein integriertes Handlungskonzept im Ortsteil Wankum zu. 
Damit sind Voraussetzungen geschaffen, Mittel aus dem Städtebauförderungsprogramm abrufen zu können.
Für dieses Projekt ist es erforderlich, Planungen für einen abgegrenzten Bereich zu erstellen.
Aus Sicht der CDU Wachtendonk-Wankum sind hierfür Bereiche der Landfriedenstrasse und des Dorfplatz bestens geeignet.
Ein integriertes Handlungskonzept zeichnet sich durch abgestimmte, jeweils spezifisch ausgewählte Handlungsfelder und Projekte aus. Diesen langwierigen Prozess will die CDU erheblich verkürzen und liefert durch Ihr Ratsmitglied Marita Douben gleich umsetzbare Vorschläge. 
Einheitliche Straßenbeleuchtung für den Bereich Landfriedenstrasse – Markt – Festwiese – Bröhlstrasse
Der derzeit unattraktive Verlauf der Landfriedenstrasse kann durch den Kauf und Abriss leerstehender Häuser umgewandelt werden, in dem dort Kurzzeitparkplätze, Grünflächen sowie Platz für einen Außengastronomie entstehen.
Auch kann in diesem Bereich die Pumpengemeinschaft wieder belebt werden.
Die CDU hofft, in diesem Zuge die teils chaotischen Verkehrsverhältnisse im oberen Bereich der Landfriedensstraße entzerren zu können.
 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Wer ist online

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online